KfW-Förderung nur noch durch gelistete Experten möglich – Eckhard Barth ist gelisteter Sachverständiger

Nino Hochbau – Kompetenzzentrum Wirtschaft
27. September 2012
Großbaustelle Krefeld – Ostwall 2. BA Haltestelle Rheinstraße
11. Juni 2014

KfW-Förderung nur noch durch gelistete Experten möglich – Eckhard Barth ist gelisteter Sachverständiger

Der Kreditanstalt für Wiederaufbau ist es wichtig, dass geförderte Baumaßnahmen in den KfW-Programmen mit hoher Sorgfalt ausgeführt werden. Nur so können geplante technische Mindestanforderungen bzw. Effizienzstandards erreicht werden.
Daher ist ab 01.06.2014 als wichtiges Element der Qualitätssicherung für die Begleitung der KfW-Programme Energieeffizient Bauen (153) und Sanieren (151/152, 430) die Einbindung von Sachverständigen für Energieeffizienz ausschließlich aus der Expertenliste des Bundes erforderlich. Diese ist zentral einsehbar unter www.energie-effizienz-experten.de.
Bauherren profitieren, da sie auf Sachverständige zurückgreifen können, die nach einem einheitlichen Verfahren zertifiziert und in einen Prozess permanenter Weiterbildung eingebunden sind sowie über weitreichende fachliche Qualifikationen und Erfahrung verfügen.
Dipl.-Ing. Eckhard Barth von LINDSCHULTE Ingenieure + Architekten ist einer der gelisteten Experten für Energieeffizienz und hat die Berechtigungen für die Unabhängige Vor-Ort-Beratung (BAFA) sowie die KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren. LINDSCHULTE ist somit berechtigt, Förderanträge im den Bereichen Energetische Fachplanung sowie Baubegleitung für seine Kunden zu beantragen und zu begleiten.

Ab 1.6.14 können KfW-Förderungen nur noch von gelisteten Experten beantragt werden - Eckhard Barth von LINDSCHULTE ist gelisteter Experte für Energieeffizienz