Hafen Leer: 21 Millionen in 6 Wochen – LINDSCHULTE plant trimodalen Umbau

Architekturforum Nordhorn 2014 – Architektur und Politik
29. Juli 2014
LINDSCHULTE spendet für Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.
30. Juli 2014

Hafen Leer: 21 Millionen in 6 Wochen – LINDSCHULTE plant trimodalen Umbau

Nach der Absicht der Hafenwirtschaft und der Stadt Leer wird aus dem Industrie- und Handelshafen Leer ein moderner Umschlagplatz für Massen- und Stückgüter. Das Südpier und die Atlasfläche werden für den trimodalen Verkehr (Schiff, Bahn und Straße) hergestellt. Im Auftrag der Stadt Leer mussten die Tiefbau-Spezialisten von LINDSCHULTE für einen Fördermitantrag unter Volldampf arbeiten: Das gesamt geplante Investitionsvolumen von 21 Millionen Euro wurde von den Nordhorner Ingenieuren in nur sechs Wochen „rund um die Uhr“ planerisch umgesetzt – das ist absoluter Rekord, selbst für LINDSCHULTE.