LINDSCHULTE untersucht Kanalnetz in Lengerich

Hella Distribution investiert in automatisierte Fördertechnik
24. Juli 2015
Eine Brücke auf Reisen – Schone & Bruns in Meppen baut Eisenbahnbrücke
24. August 2015

LINDSCHULTE untersucht Kanalnetz in Lengerich

Die Samtgemeinde Lengerich plant eine Straßenverbindung zwischen Mitstraße und Lütemannskamp. Zur Beratung steht noch, ob die neue Straßenverbindung als Fläche lediglich entwässert werden soll oder ob man diese Fläche nutzt, um eine Stauraumfläche an zentraler Sle im Ortskern zu schaffen.
Nach Angaben der Verwaltung ist das Anlegen einer solchen Fläche mit geschätzten 160000 Euro relativ teuer. Deshalb soll zunächst geprüft werden, ob auch durch andere Maßnahmen das Wasser aus der Ortsmitte verbannt werden könne. Dazu bedürfe es einer Optimierung das Kanalsystems, die aber nur dann in Angriff genommen werden könne, wenn zuvor das Netz untersucht werde.
Im Auftrag der Samtgemeinde Lengerich hat das Ingenieurbüro LINDSCHULTE aus Nordhorn ein Konzept erarbeitet, dass die Entwässerung mit der Entwicklung diverser Lösungsalternativen optimiert.

Neue Osnabrücker Zeitung, 25.07.2015