Kandziora in Niederlangen weitet Produktion aus – LINDSCHULTE Meppen

Eine Brücke auf Reisen – Schone & Bruns in Meppen baut Eisenbahnbrücke
24. August 2015
L-21-Radweg: Planungen sind in vollem Gang
25. August 2015

Kandziora in Niederlangen weitet Produktion aus – LINDSCHULTE Meppen

Rund 3,5 Millionen Euro investiert das Unternehmen Kandziora im Industriepark an der A31 in Niederlangen in die Erweiterung seiner Produktions- und Lagerhallen. Außerdem werden die Flächen für Büro- und Sozialräume verdoppelt.

Mit einem Hallenneubau wird die Produktionsfläche um 3000 auf insgesamt 9000 Quadratmeter erweitert. Die neue Halle wird unter anderem mit einem voll automatisierten Hochregallager für Bleche ausgestattet. Frei werdende Lager- sowie neue Produktionsflächen ermöglichen laut Kandziora die Ausweitung sämtlicher Produktionsbereiche, die Einrichtung neuer Montagelinien sowie die Optimierung von Arbeitsabläufen und der Lagerlogistik. „Dies hat auch innerbetriebliche Umstrukturierungen zur Folge, mit denen wir uns zukunftsfähig auf die Anforderungen des Marktes einslen“, fügt seine Frau Kerstin Büter-Kandziora hinzu.

Die neue Produktionshalle wurde von der Meppener Lindschulte Ingenieurgesellschaft Emsland geplant. Großzügige Lichtbänder reichen bis fast an die Hallendecke.

NOZ, 25.08.2015