Rothkötter baut Mischfutterwerk an der Elbe

IHK-Ausschuss Industrie und Umwelt tagte bei LINDSCHULTE in Meppen
22. Februar 2016
Nordhorn | Bauleiter/Projektleiter (m/w) Hochbau/Gewerbebau
8. März 2016

Rothkötter baut Mischfutterwerk an der Elbe

Stammsitz Rothkötter in Meppen-Versen

Stammsitz Rothkötter in Meppen-Versen

Die Meppener Unternehmensgruppe Rothkötter wird 2016 rund 20 Millionen Euro in den Bau eines neuen Mischfutterwerks in Boizenburg in Mecklenburg-Vorpommern investieren.

In dem neuen Mischfutterwerk wird Geflügelmischfutter für landwirtschaftliche Kunden aus dem nordostdeutschen Raum produziert. Durch das Werk in Boizenburg an der Elbe sollen Transportwege optimiert und Transportkosten minimiert werden. Nach der geplanten Inbetriebnahme Mitte 2017 werden etwa 35 Mitarbeiter in dem Mischfutterwerk beschäftigt. Die Investitionshöhe liegt bei etwa 20 Millionen Euro, produziert in der ersten Ausbaustufe 150.000 bis 250.000 Tonnen Mischfutter pro Jahr.

LINDSCHULTE Meppen ist als Generalplaner für das Projekt beauftragt: Grundstückssuche, Standortanalyse, Genehmigungsverfahren (B-Planänderung, BImSch-Antragsverfahren, Wasserrechtsverfahren, Vermessung, Baugrunduntersuchung, Bauantragsverfahren, Bauüberwachung, SIGEKO, Infrastrukturplanung und –Überwachung…)

NOZ, 22.02.2016: Rothkötter baut Mischfutterwerk an der Elbe