TV Nordhorn: Vom Turnerheim zum Sportzentrum

Mitarbeiter der LINDSCHULTE Ingenieurgruppe bei einer Projektbegehung
LINDSCHULTE-Gruppe sichert die Zukunft gemeinsam mit der BKW
27. April 2016
K+S-Aufbereitungsanlage an der Werra - Richtfest
K+S feiert Richtfest für 400 Mio. Euro-Projekt am Werk Werra
3. Mai 2016

TV Nordhorn: Vom Turnerheim zum Sportzentrum

Ansicht Sportzentrum TV Nordhorn (Visualisierung: LINDSCHULTE Ingenieure + Architekten)

Bild: Visualisierung Sportzentrum Turnverein Nordhorn (Visualisierung: LINDSCHULTE Ingenieure + Architekten)

Noch in diesem Jahr soll das neue Sportzentrum des Turnvereins Nordhorn eröffnet werden. Das neue Gebäude wird nach einem Entwurf von LINDSCHULTE Ingenieure + Architekten ebenerdig errichtet. Der Verein kann künftig über eine Geschäftsstelle, einen Bewegungsraum und einen Begegnungsraum mit Terrasse verfügen.

Neben der technischen Planung und Bereitstellung der Finanzmittel waren zuvor zahlreiche Hürden zu bewältigen. Dazu gehörten die Machbarkeitsstudie, der Grundstückszukauf, aufwendige Bodenuntersuchungen auf Altlasten, Tiefenbohrungen auch im Hinblick auf mögliche Kampfmittel, Baumfällungen, ferner eine notwendige Bodenverdichtung für die Standsicherheit. Hinzu kam „ein langwieriges Baugenehmigungsverfahren mit Problemen bei der Planung der erforderlichen Parkplätze und Baulasteintragungen“, wie der TVN in einer Presseerklärung mitteilt.

Grafschafter Nachrichten, 28.04.2016: TV Nordhorn: Vom Turnerheim zum Sportzentrum