LINDSCHULTE Meppen: Zwei neue Brücken über Ems und Hase

Logo LINDSCHULTE Ingenieurgesellschaft mbH Emsland, Meppen
Neue Kreuzung: Meppens größter Unfallschwerpunkt wird sicherer | LINDSCHULTE Meppen
9. Februar 2017
LINDSCHULTE + KLOPPE Ingenieurgesellschaft Düsseldorf
Stadtplanung: Lichtwelten sollen Sterkrader Bahnhof aufmöbeln | LINDSCHULTE + KLOPPE (WP)
21. Februar 2017

LINDSCHULTE Meppen: Zwei neue Brücken über Ems und Hase

Dipl.-Ing. Heiner Kötter, Geschäftsführer LINDSCHULTE Meppen

Quelle: NOZ, 08.12.2015

Am 10. Dezember 2015 verabschiedet der Meppener Stadtrat den Haushalt 2016. Er enthält u.a. den Bau von zwei neuen Brücken über die Ems und die Hase. Bürgermeister Helmut Knurbein verweist trotz der großen Investitionen auf einen ausgeglichenen Haushalt.

Ein lang gehegter Wunsch wird mit dem Bau einer Fußgänger- und Radfahrerbrücke vom Schullendamm über die Ems in die Innenstadt realisiert. Hier hatte es schon vor vielen Jahren erste Planungen durch die LINDSCHULTE Meppen gegeben, die jetzt durch ein aktuelles Radwegekonzept unter touristischen Aspekten neu aufleben. Denn z.B. ist der rund 350 km lange Dortmund-Ems-Kanal-Radweg, der das Ruhrgebiet mit der Nordseeküste verbindet, einer der bedeutendsten Radwege Deutschlands. Die 53,43 Meter lange Brücke wird barrierefrei gestaltet und soll auch den Touristen des Naturparks Moor eine attraktive Flussquerung ermöglichen. Sie wurde von LINDSCHULTE Meppen als Schrägseilpylon-Brücke geplant.

Die Kosten belaufen sich auf 1.085.000 Euro. Für die Schrägseilbrücke müssen zwei Pylonen aufgestellt werden. Mittels Bohrpfählen wurden die Böden untersucht, es müsse sehr tief gegründet werden. Die Pylonen selbst werden oberirdisch 15,50 hoch sein, die Brücke selbst hat eine Spannweite von 73 Metern. Das Bauwerk selbst wird weitgehend vorgefertigt und dann per Schiff antransportiert und endmontiert.

Für 2016 wurden bereits die Planungskosten für eine zweite Rad- und Fußwegbrücke über die Hase in Verlängerung zur Riedemannstraße eingeslt. Die Vorplanung und Trassenplanung wurde ebenfalls bereits vor mehreren Jahren durch LINDSCHULTE Meppen durchgeführt.

In den Investitionen sind außerdem 1,7 Millionen Euro für die neue Sportanlage des SV Union Meppen vorgesehen. Auch für dieses Projekt hatte LINDSCHULTE Meppen bereits Vorplanungen erarbeitet.

NOZ: Erste Rodungsarbeiten laufen - Neue Meppener Emsbrücke soll im Herbst fertig sein | LINDSCHULTE Meppen NOZ: Zwei neue Brücken über Ems und Hase | LINDSCHULTE Meppen