Neue Wohnungen in Laatzen-Mitte

Visualisierung: Bebauung Dorfmitte Gildehaus Dorfplatz Frontansicht
Lob für das Projekt des neuen Dorfplatzes in Gildehaus
14. Juni 2017
Donald Duck Comic Buecher
Passend zur Urlaubszeit: „Goldstücke aus Entenhausen“ im Disney-Jubiläumsband
19. Juni 2017

Neue Wohnungen in Laatzen-Mitte

Visualisierung: Neue Wohnungen in Laatzen-Mitte Ansicht Erich-Panitz-Strasse

Grundstücksverkauf an Sozialen Wohnungsbau gekoppelt

Im Frühjahr 2016 hat die Stadt Laatzen ein 4790 qm großes Grundstück in der Senefelder Straße westlich der Erich-Panitz-Straße gekauft. Das Grundstück sollte im weiteren Verfahren an einen privaten Investor zum Zweck des Mietwohnungsbaus weiterveräußert werden. Seit Ende 2016 wurde nun in einem aufwendigen Auswahlverfahren nach einem privaten Investor gesucht, der nach den städtischen Zielvorgaben den Mietwohnungsbau umsetzt. Dieser ist nun gefunden: die THI-Holding wird voraussichtlich 2018 mit dem Bau von 60 Wohnungen beginnen.

In Verlängerung des Pflegeheims Dr. Wilkening wird eine Mietwohnanlage mit fünf bis sieben Vollgeschossen für 60 Wohnungen entstehen. Es handelt sich um Wohnungsbau mit durchgängiger Durchmischung der Wohnungsgrößen für unterschiedlichste Lebensgemeinschaften oder Wohnwünsche. Die frei vermietbaren Wohnungen umrahmen das soziale Wohnungsangebot. Der Investor übertrifft mit seinem, gemeinsam mit LINDSCHULTE Ingenieure + Architekten (Nordhorn/Hannover) entwickelten Konzept eine wesentliche Vorgabe der Stadt auf einem Mindestanteil sozialen Wohnungsbau von 50%.

Weitere Anforderungen waren unter anderem eine qualitätsvolle architektonische und städtebauliche Gestaltung der Gebäude, wobei THI gemeinsam mit dem Planungsbüro LINDSCHULTE ebenfalls überzeugten.

Insbesondere beim sozialen Mietwohnungsbau sind von 1-Raum- bis 4-Raumwohnungen auch sogar für 6 Personen-Angebote eingeplant. Bei den frei mietbaren Wohnungen sind 1-, 2- und 3-Raumwohnungen vorgesehen. Insgesamt entstehen ca. 5600 qm Wohnraum. Die Erschließung einer Tiefgarage erfolgt über die Mergenthalerstraße.

„Mit diesem Projekt wird die THI-Holding einen wertvollen Beitrag zur Entspannung auf dem Laatzener Wohnungsmarkt leisten. Neben dem bezahlbaren Wohnraum schaffen wir nun auch endlich eine städtebauliche Entwicklung dieser Brachfläche.“, freut sich Stadtrat Axel Grüning bei der Präsentation des Projektes.

Nach der Anpassung des Bebauungsplanes für diesen Bereich in 2018 ist geplant, auch noch in 2018 mit dem Hochbau zu beginnen. Wenn alles planmäßig läuft, können Ende 2019 die ersten Wohnungen bezogen werden.

Hannoversche Allgemeine, 17.06.2017: Im Zentrum entstehen 60 neue Wohnungen
Leine Blitz, 14.06.2017: In Laatzen-Mitte werden 60 neue Wohnungen gebaut