Bröring investiert – LINDSCHULTE plant

LINDSCHULTE-Mitarbeiter Daniel Engel bei der Preisverleihung in Mecklenburg-Vorpommern
LINDSCHULTE-Mitarbeiter Daniel Engel erhält 1. Anerkennung zum 8. Ingenieurpreis M-V für Brückenmontagekonzept
12. Oktober 2017
ABUS KranHaus, Bild: ABUS/Hans Juergen Landes Fotografie, info@landesfoto.de - Außenansicht
ABUS KranHaus – einzigartige Architektur für ein einzigartiges Projekt
19. Oktober 2017

Bröring investiert – LINDSCHULTE plant

Firma H.Bröring investiert in verschiedene Baumaßnahmen

Firma H.Bröring investiert in verschiedene Baumaßnahmen

Rege Bautätigkeit wird künftig den Anblick des Betriebssitzes des Futtermittelunternehmens H. Bröring im Hafen Spelle-Venhaus prägen. Die Unternehmensgruppe will erweitern, um die Infrastruktur im Hafen noch besser nutzen zu können.

Zusammen mit LINDSCHULTE Münster und LINDSCHULTE Meppen wurden so einige Baumaßnahmen geplant:

So soll bereits in diesem Jahr mit dem Bau einer unternehmenseigenen Bahnannahmestation begonnen werden, deren Fertigstellung im Sommer des nächsten Jahres erwartet wird. Aktuell laufen bereits die Bauarbeiten für eine neue Fertigfutterladestraße, die im Frühjahr 2018 fertiggestellt sein wird. Schließlich soll in 2019 die Siloanlage erweitert werden. Das Investitionsvolumen wird nach Unternehmensangaben im höheren einstelligen Millionenbereich liegen. Auf eine genaue Summe wollte sich Geschäftsführer Bröring nicht festlegen. In den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen bereits 2,8 Millionen Euro im Hafen Spelle-Venhaus investiert.

Lingener Tagespost, 12.09.2017: Bröring investiert weitere Millionen im Hafen Spelle