oben v.l.: Hannes Veldmann, Volker Berkemeyer, Oliver Freitag, Carsten Hennekes, Frank Hempen. unten v.l.: Michael Fleck, Nick Koopmann, Timo Schüring, Sebastian Krämer, Christian Gude
FAIR-Cup für Betriebsmannschaften – LINDSCHULTE auf Treppchen
16. Januar 2019
Gruppenbild Preisverleihung Die fittesten Unternehmen der Grafschaft Bentheim
Nordhorn hat die fittesten Mitarbeiter in der Grafschaft Bentheim – LINDSCHULTE-Mitarbeitende top-fit
24. Januar 2019

LINDSCHULTE Zukunftssicherung

Die LINDSCHULTE-Geschäftsführer Reiner Koopmann, Marc-Christian Vrielink und Thomas Garritsen

Die LINDSCHULTE-Geschäftsführer Reiner Koopmann, Marc-Christian Vrielink und Thomas Garritsen

Eine Bilanz nach drei Jahren im Kompetenznetzwerk mit der BKW

Michael Schüepp, Leiter BKW Engineering

Michael Schüepp, Leiter BKW Engineering

Wissen austauschen, Ressourcen bündeln, gemeinsam wachsen. In der immer komplexeren Welt des aktuellen Jahrtausends sind aktive Netzwerke ein wichtiger Erfolgsfaktor. Was heute für nahezu jedes Unternehmen gilt, hat LINDSCHULTE schon früh verstanden. 2016 erfolgte deshalb der Zusammenschluss mit der BKW und somit ein wegweisender Schritt in Richtung Zukunftssicherung. Zum 50-jährigen Jubiläum von LINDSCHULTE zeigt sich Michael Schüepp, Leiter BKW Engineering, sehr zufrieden mit den ersten gemeinsamen Jahren:

„Wir freuen uns, in LINDSCHULTE einen starken, zuverlässigen Partner gefunden zu haben.“

Vielfältiges Know-How

„Im Zentrum unserer Bemühungen stehen stets unsere Kunden. Was unsere Kunden wollen, sind Büros mit Präsenz vor Ort und gut vernetzte Kontaktpersonen, die die Struktur in der jeweiligen Region kennen“, beschreibt Geschäftsführer Thomas Garritsen. „Gleichzeitig erwarten sie aber auch alle Kompetenzen aus einer Hand und ein breit gefächertes Knowhow mit Wissen aus vielen Fachgebieten. Aus diesem Grund haben wir uns 2016 entschieden, dem BKW Engineering Netzwerk beizutreten.“

BKW Engineering ist ein Zusammenschluss von über 30 etablierten Ingenieur-Unternehmungen an über 60 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Insgesamt beschäftigt das Netzwerk bereits über 2400 Mitarbeitende in der gesamten D-A-CH-Region. Zum Portfolio der in Bern in der Schweiz ansässigen BKW Engineering zählen unter anderen Spezialleistungen zur Umwelt- und Gebäudetechnik bis hin zu Dienstleistungen in Energie-, Verkehrs- und Wassernetzwerken.

Logo BKW

 

Agil, vernetzt, persönlich

Dem Zusammenschluss mit der BKW gingen eine längere technische Zusammenarbeit, viele vertrauensvolle Gespräche und ein zukunftsweisendes Konzept voraus.

„Unsere Kunden profitieren dank dieser Netzwerkzugehörigkeit von vielen zusätzlichen Expertisen, ohne auf ihre gewohnten Ansprechpartner im jeweiligen Büro vor Ort verzichten zu müssen“, erläutert Geschäftsführer Marc-Christian Vrielink die Vorteile dieses starken Zusammenschlusses. „Wir können so den Herausforderungen in einem heute sehr volatilen Markt noch besser zu begegnen, flächendeckend nahe am Kunden und nahe an den Markttrends.“

Gleichzeitig nutzt auch BKW Engineering die LINDSCHULTE-Gruppe als strategischen Partner, um Ingenieurdienstleistungen europaweit kontinuierlich auszubauen und das bestehende Netzwerk weiter zu stärken. Alle Unternehmen des Netzwerks tragen aber nach wie vor die volle Verantwortung für ihre Kunden und Projekte; die eigene Identität bleibt erhalten.

Neue Außendarstellung

Dass sich aber auch LINDSCHULTE stetig wandelt, wird seit Oktober 2018 auch nach außen hin deutlich. Die Ingenieurgruppe präsentierte ein neues „Corporate Design“, einen neuen Markenauftritt für eine modernere, dynamische Außendarstellung. Teil dessen ist auch ein neues Logo, das mit dem Slogan „Leidenschaft für das Projekt“ alle LINDSCHULTE-Leistungen verbindet. Geschäftsführer Vrielink ergänzt: „Genau das haben alle Unternehmen der LINDSCHULTE-Gruppe und das gesamte Netzwerk gemeinsam: die spürbare Begeisterung für das Projekt, die uns alle seit Jahren so erfolgreich sein lässt!“

LINDSCHULTE Corporate Design 2019