9. November 2015
Spundwand mit HDI-Sohle, durchdringendem Bestandskanal DN 400 Stz mit Betonummantelung (mittig) und Einfahrkasten (rechts), der mit einer Tonabdichtung für den Einfahrvorgang versehen wird

Kanalbau in Osnabrück – Vortrieb eines Schmutzwasserkanals in Innenstadt-Lage in geschlossener Bauweise unter Einsatz des Hochdruckinjektionsverfahrens HDI

Quelle: bi_UmweltBau 5/2015, S. 38 ff Am Rande der Osnabrücker Innenstadt haben die Stadtwerke Osnabrück von Januar bis Mai 2015 […]
17. November 2015

Aktuelle Kundenzeitung „Journal Planung“ erschienen

Unser neues Journal Planung (Ausgabe 10) ist erschienen! Schwerpunkte sind die Infrastrukturplanung – von der Stadt- und Verkehrsplanung bis zur […]
12. Februar 2018

Münster | Bauzeichner – Vertiefungsrichtung: Verkehrswegebau/Kanalbau/Tiefbau (m/w/d)